AKTUELLES IM RAHMEN DER CORONA- PANDEMIE (Stand 04.07.2022)

+ + + Direkte Terminbuchung für eine Vielzahl an häufigen Sprechstundengründen online möglich + + + Sollte Ihr „Besuchsgrund“ noch nicht direkt buchbar sein, nutzen Sie bitte unser Online-Anfrageformular + + +  Auch nach dem 3.4.2022 gilt: Maskenpflicht für Besucher und Patienten + + + Für Patienten ab 70 ist seit 03.02.2022 von der STIKO eine 2. Corona-Auffrischimpfung aufgrund der besseren Wirksamkeit gegen Omikron frühestens 3 Monaten nach der Booster-Impfung empfohlen –  Terminbuchung + + + Protein-Impfstoff Nuvaxovid des Herstellers Novavax ab sofort in den Kreisimpfzentren verfügbar + + +

Auch bei uns in der Praxis  spüren wir den Sommer und die hohe Impfquote unter unseren Patienten. Die Infektionszahlen sind glücklicherweise noch beherrschbar und wir können uns wieder mehr um die klassischen Krankheiten kümmern. Für Ihre Geduld und Ihr Vertrauen in den letzten Monaten bedanken wir uns herzlich. Einen besonderen Dank hat mein Praxisteam verdient, nur durch das hohe persönliche Engagement konnten wir diesen enormen Kraftakt schultern und unzählige Patienten mit Coronainfektionen behandeln und Impfungen durchführen.

Durch die zuletzt steigende Zahl an Coronainfektionen  während der „Sommerwelle“, kann es während unseren Infektionssprechstunden wieder zu Wartezeiten kommen. Bitte warten sie nach Anmeldung im Freien, halten sie Abstand und Tragen auch in der Wartezone einen Mundschutz (deutlich erhöhte Infektionsgefahr).

SCHUTZIMPFUNG GEGEN DAS CORONAVIRUS (SARS-COV-2)

Bitte lassen Sie sich impfen, gerne stehen wir für eine sachliche Diskussion zur Verfügung! Die nun zu beobachtenden Impfdurchbrüche verursachen bei den meisten Patienten nur leichte Erkrankungssymptome und beweisen die gute Wirksamkeit der Impfstoffe. Bedauerlicherweise ist nach den aktuellen wissenschaftlichen Daten anzunehmen, dass für die Omikron-Mutation nur durch mindestens 3 Impfungen ein ausreichender Schutz gewährleistet ist.

ÜBERBLICK FÜR DIE VERSCHIEDENEN IMPFSITUTATIONEN

  1. Erstimpfung: Terminbuchung
  2. Nachholimpfung/Zweitimpfung: Terminbuchung 
  3. Impfung von Genesenen (ab 4 Wochen nach dem Ende der Symptome möglich): Terminbuchung
  4. Auffrischimpfung (Booster): Für alle ab 12 Jahre und 3 Monate nach der Grundimmunisierung empfohlen: Terminbuchung
  5. 2. Auffrischimpfung (Booster): Für alle ab 70 Jahre oder Pflegeheimbewohner und 3 Monate nach der 1. Auffrischimpfung empfohlen: Terminbuchung

Eine Corona-Auffrischungsimpfung bei Menschen über 60 Jahren erhöht die Schutzwirkung des BioNtech-Mittels einer aktuellen Studie zufolge beträchtlich. So habe es bei zweifach Geimpften in Israel mehr als 10 Mal so viele nachgewiesene Infektionen und knapp 20 Mal mehr schwere Erkrankungen gegeben als bei 3-fach-Geimpften, schreiben israelische Forscher im „New England Journal of Medicine“ (September 15, 2021 DOI: 10.1056/NEJMoa2114255).

Entsprechend der Coronavirus-Impfverordnung und der Zulassung sind Auffrischimpfungen grundsätzlich für alle Personen möglich, deren Grundimmunisierung bereits drei Monate oder länger zurückliegt. Diese Auffrischimpfungen sind nach § 60 InfSG auch von der Staatshaftung gedeckt.

Patienten unter 16 Jahre wenden sich bitte an ihre Kinder- und Jugendarztpraxis. Es gibt aktuell genügend Impfstoff, jedoch sind nicht alle Produkte in ausreichender Menge verfügbar, dies führt ggf. zu Wartezeiten auf einen Termin.

Sollten Sie am Termin für die Zweit- oder Auffrischimpfung verhindert sein und benötigen einen Alternativtermin, dann informieren Sie bitte rechtzeitig unsere Praxis. Gerne stehen wir bei Fragen zur Impfung für ein sachliches Gespräch zur Verfügung.

Bitte bleiben sie achtsam und gesund. Das Virus ist gekommen um zu bleiben!

Ihr Andreas Rieker